Wo endet Gesundheit und wann beginnt Krankheit?

 

Gesundheit und Krankheit spielen fliessend zusammen -  es ist ein fortlaufender Balanceakt. z. B. Stress jeglicher Art, Arbeit- und Familie, zu wenig Bewegung, Fehlernährung, Umweltbelastungen, Schlafstörungen usw. fallen schwer in die Waagschale, schwächen bei mangelndem Ausgleich mit der Zeit den Organismus und schaffen Raum für Unwohlsein, Beschwerden, Krankheiten (Indikationen).

 

Das Bewusstwerden, und steten Ausgleich auf dem Lebensweg integrieren, ist ein guter Anfang. Ich begleite Sie dabei.

 

Der Ernährung als langfristige Basismedizin messe ich einen unschätzbaren Wert bei. Bietet sich doch damit mehrfach am Tag die Möglichkeit, sich Gutes zu tun. Stärkend, nährend, präventiv. Krankheitssymptome können gelindert werden und gar ausheilen.

 

Regulierende Heilpflanzen und -kräuter (in all ihren vielfältig dargebotenen Formen) wie auch Vitalstoffe/Mikronährstoffe (Vitamine, Spurenelemente, Enzyme, Fettsäuren) und werden zusätzlich unterstützend eingesetzt.

 

Ergänzend bietet sich Bowtech als entspannende und sanfte Körperarbeit an. Die Muskel- und Bindegewebstechnik aktiviert Selbstheilungskräfte und bringt den Körper ins Gleichgewicht. 

Auch altbekannte naturheilkundliche Anwendungen wie Wickel, Kompressen, Kneippanwendungen, Bürstenmassage haben ihren gute und berechtigten Platz im Therapiekonzept  

Zur Diagnostik im naturheilkundlichen Rahmen bediene ich mich mit grosser Leidenschaft der Iris- oder Augendiagnostik. Auch Dunkelfeldmikroskopie, Antlitz- und Zungendiagnose unterstützen das vertiefte Erkennen von Konstitution und ihren Schwächen. Labortechnisch beziehe ich situativ Stuhl- und Blutanalytik mit ein.

Als Naturheilpraktikerin begleite ich Sie mit Therapien, individuellen Beratungen und Dienstleistungen im grossen Feld von Ernährung, Phytotherapie und europäischer Naturheilkunde. Für Ihre ganz persönliche, ganzheitliche Gesundheit. 

 

Gehen wir ein Stück Ihres gesundheitlichen Weges gemeinsam? Ich freue mich auf Sie!

Daniela Weinig

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nicht die Krankheit, die Gesundheit müssen wir pflegen. (L. Burgerstein)

Herzlich willkommen