Irisdiagnose & Dunkelfeldmikroskopie

 

Irisdiagnose / Irismikroskopie

Bereits mit dem Blick durchs Irismikrosop oder die Irislupe in die Iris zeigt sich die wunderbare Einzigkeit eins jeden Einzelnen. Diese Einzigartigkeit gilt es im ganzheitlichen Behandeln immer ins Therapiekonzept einzubeziehen. 

 

Die Iris zeigt individuelle konstitutionelle Veranlagungen/Schwachstellen. Diese sind gegeben und sie verändern sich kaum. Deshalb sind die Aussagen aus der Iris ganz grundsätzlicher Natur und helfen auch, sich besser kennen zu lernen.

 

Schwachstellen sind immer beteiligt am Entstehen von Symptomen und Krankheiten. Es gilt diese zu erkennen, ausgleichend zu unterstützen mit angepassten Gewohnheiten, Ernährung, Heilpflanzen usw.

Dunkelfeldmikroskopie

Das frische, lebendige Blut wird durchs Mikroskop betrachtet und aktuelle Geschehen daraus interpretiert. Verfolgung von Therapieverläufen sind damit möglich

 
 
 
 
 
 
 
 

1/2
Analytik in der Naturheilkunde
 
 

© aktualisiert 08.11.2020

 
 
 
 

Daniela Weinig, Weinig Vital

Dipl. Naturheilpraktikerin TEN

 

Optional: Montag Vormittag

Weinig Vital

℅ Praxis Omnikinea

Gemeindestrasse 26, 8032 Zürich

079 415 22 07

daniela@weinigvital.ch

 

Montag & Dienstag 

Weinig Vital I Die Naturheilpraktikerinnen

℅ NHK Institut Health Hub

Militärstrasse 90, 8004 Zürich

079 415 22 07

daniela@weinigvital.ch

 

Praxiszeiten

09.00 - 19.00 Uhr